English / Deutsch

Stellenausschreibung

Aufsichtspersonal (Minijob oder sozialversicherungspflichtige Anstellung) für die Ausstellung der 11. Berlin Biennale und Außenprojekte der KW Institute for Contemporary Art

Wir suchen befristet für den Zeitraum vom 5. September bis 1. November 2020 Aufsichtspersonal (Minijob oder sozialversicherungspflichtige Anstellung) für die Ausstellung der 11. Berlin Biennale sowie temporärer Außenprojekte der KW Institute for Contemporary Art, die ein starkes Interesse an zeitgenössischer Kunst mitbringen.

ÜBER DIE BERLIN BIENNALE FÜR ZEITGENÖSSISCHE KUNST

1996 gegründet, ist die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst heute eines der bedeutendsten Foren internationaler, zeitgenössischer Kunst in Deutschland. Die mittlerweile 11. Ausgabe hat bereits am 6. September 2019 in den Räumen von ExRotaprint in Berlin-Wedding mit einer Reihe von Experiences begonnen, die sich bis zum 25. Juli 2020 weiter entwickeln werden. Vom 5. September bis 1. November 2020 bringt die 11. Berlin Biennale diese Erfahrungen an verschiedenen Orten in der ganzen Stadt zum Ausdruck. Die 11. Ausgabe wird kuratiert von María Berrios, Renata Cervetto, Lisette Lagnado und Agustín Pérez Rubio.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter: https://11.berlinbiennale.de.

ÜBER DIE KW INSTITUTE FOR CONTEMPORARY ART

Die KW Institute for Contemporary Art widmen sich durch die Produktion, Präsentation und Vermittlung zeitgenössischer Kunst zentralen Fragen unserer Gegenwart. Seit ihrer Gründung vor fast 30 Jahren haben sich die KW als Institution und lebendiger Ort für progressive künstlerische Praktiken in der Berliner und internationalen Kunstszene etabliert. Die KW besitzen keine eigene Sammlung, was ein hohes Maß an Flexibilität in der Programmgestaltung und Publikumsansprache ermöglicht.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unter: www.kw-berlin.de.

Anforderungen

  • Aufsicht der ausgestellten, künstlerischen Arbeiten und genutzten Räumlichkeiten
  • geschulte Auskunft (auf Deutsch und Englisch) zu den ausgestellten Arbeiten und zum Ausstellungskonzept nach intensiver Einarbeitung
  • verantwortungsvoller und freundlicher im Umgang mit dem internationalen Publikum der 11. Berlin Biennale und der KW

Erforderliche Kenntnisse

  • reges Interesse an der zeitgenössischen Kunst- und Kulturszene
  • Bereitschaft, sich selbständig in künstlerische Arbeiten und Ausstellungskonzepte einzuarbeiten
  • Bereitschaft, flexibel an allen Orten der 11. Berlin Biennale und der KW einsetzbar zu sein
  • gutes Kommunikationsniveau in englischer Sprache, weitere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert
  • Verantwortungsbewusstsein und Aufmerksamkeit gegenüber den künstlerischen Arbeiten und der Ausstellungssituation
  • Freude an der Arbeit im Team und an der Kommunikation mit den Besucher*innen
  • zeitliche Flexibilität, hohe Zuverlässigkeit und Belastbarkeit
  • Vorkenntnisse in verschiedenen Vermittlungsformen von Kunst sind sehr willkommen

Für die Tätigkeit wird es vorbereitende Schulungen Anfang September geben.

Bitte senden Sie ein prägnantes Motivationsschreiben mit einem kurzen Lebenslauf ausschließlich per E-Mail an Gloria Aino Grzywatz bis zum 19. Juli 2020 unter bewerbung@kw-berlin.de.