English / Deutsch

Stellenausschreibung

Pressereferent*in für die 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst (w/m/d)

Zeitraum: 1. Januar bis 30. September 2022, Vollzeit (40 Wochenstunden)

1996 gegründet, ist die Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst heute ein renommiertes und international bekanntes Projekt des KUNST-WERKE BERLIN e. V. Die kommende

12. Berlin Biennale findet im Sommer 2022 statt und wird von Kader Attia kuratiert. Weitere Informationen finden Sie unter: www.berlinbiennale.de.

Ab Januar 2022 ist innerhalb der Kommunikationsabteilung die Position des/der Pressereferent*in (w/m/d) zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören:

  • Umsetzung nationaler und internationaler Pressemaßnahmen im Bereich
  • Print- und Onlinemedien in Absprache mit der Leitung Kommunikation
  • Kontaktperson Presse- und Materialanfragen im Rahmen der 12. Berlin Biennale
  • Unterstützung bei der Entwicklung der Pressestrategie und der Betreuung ausgabenspezifischer Pitches für die 12. Berlin Biennale
  • Koordination und Betreuung der Vorberichterstattung
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Organisation der Pressekonferenz und den Vorbesichtigungen
  • Verfassen und Aufbereiten presserelevanter Kommunikationsmittel; Erstellen und Versand von Pressemitteilungen und Bildmaterial
  • Koordination und Betreuen von Interviews und anderen Presseterminen
  • Verantwortung für die Organisation pressebezogener Freigaben
  • Koordination und Erstellung von Pressespiegeln und Statistiken
  • Pflege des Pressebereichs der Website der 12. Berlin Biennale

Erforderliche Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Kommunikation, PR oder Kulturmanagement; abgeschlossenes geistes- bzw. kulturwissenschaftliches Studium oder vergleichbare Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Berufserfahrung im Bereich der Kultur-PR
  • sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Medienlandschaft
  • freundliches Auftreten, gute Ausdrucksfähigkeit und Textsicherheit sowie die Fähigkeit zur Vermittlung künstlerischer Diskurse
  • sicherer Umgang mit den gängigen Microsoft-Office-Anwendungen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Französischkenntnisse von Vorteil
  • Genauigkeit, Selbstständigkeit und Eigeninitiative, verantwortungsvolles Arbeiten und Zuverlässigkeit, Kommunikationsfreude, Teamfähigkeit, Belastbarkeit
  • Sensibilität für künstlerische und kuratorische Inhalte

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung bis zum 10. Oktober 2021 nur per E-Mail an Maria Kühl an application@berlinbiennale.de ein, begleitet von einem Lebenslauf und einem aussagekräftigen Motivationsschreiben. Bei Fragen zur Stelle wenden Sie sich an Nicole Tanzini di Bella: ntb@berlinbienale.de